Compofactur MusikVerlag

Matthias Spindler verfügt über rund 35 Jahre Erfahrung als Arrangeur und Herausgeber von Editionen, die teilweise im Compofactur MusikVerlag erhältlich sind.

Referenzen — Künstler: Claudio Abbado†, Lisa Batiashvili, Piotr Beczala, Guy Braunstein, Frans Brüggen†, Fabio Cerroni, Alexander Dmitriev, Christoph von Dohnányi, Emerson String Quartet, Adrian Eröd, Christoph Eschenbach, Vladimir Fedoseyev, Gerald Finley, Sir James Galway, Aida Garifullina, Matthias Goerne, Ryu Goto, Vittorio Grigòlo, Daniel Harding, Jakub Haufa, Neeme Järvi, Paavo Järvi, Mariss Jansons†, Philippe Jordan, James Judd, Magdalena Kožená, Michael Lessky, James Levine, Andrea Marcon, Ion Marin, Sir Neville Marriner†, Kurt Masur†, Paul McCreesh, Lee Mills, Regula Mühlemann, Julia Muzychenko, Anna Netrebko, Anne Sofie von Otter, Alondra de la Parra, Dagmar Pecková, Josep Pons, Julian Prégardien, Thomas Quasthoff, Jochen Rieder, Benno Schollum, Gil Shaham, Jonathan Sheffer, Alexander Shelley, Anja Silja, Göran Söllscher, David Stern, Nathalie Stutzmann, Joseph Swensen, Christian Thielemann, Michael Tilson Thomas, Robin Ticciati, Gilbert Varga, Iris Vermillion, Carlos Vieu, Emmanuel Villaume, Rolando Villazón, Michael Volle, Jaap van Zweden etc. — Chöre & Orchester: Berliner Philharmoniker, Boston Symphony Orchestra, Bundesjugendorchester, Chamber Orchestra of Europe, Chicago Symphony Orchestra, Gabrieli Players, Gewandhausorchester, Hong Kong Philharmonic Orchestra, hr-Sinfonieorchester, Junge Philharmonie Wien, Kammerchor der Frauenkirche Dresden, Kammerorchester Basel, Koninklijk Concertgebouworkest, Korean Symphony Orchestra, Los Angeles Philharmonic, Mahler Chamber Orchestra, Melbourne Symphony Orchestra, Mozarteumorchester Salzburg, Münchner Philharmoniker, Münchner Rundfunkorchester, National Symphony Orchestra, NDR Sinfonieorchester, Orchestra Roma Sinfonietta, Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi, Orchestra Sinfonica Nazionale della Rai, Orchestre de Paris, ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Orquesta Filarmónica de Buenos Aires, Orquesta Nacional de España, Prague Philharmonia, Sächsische Staatskapelle Dresden, Sächsischer Staatsopernchor Dresden, San Francisco Symphony, Scottish Chamber Orchestra, Sinfonia Varsovia, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Taipei Symphony Orchestra, Tchaikovsky Symphony Orchestra, The Dallas Symphony Orchestra, The Metropolitan Opera Orchestra, The Philadelphia Orchestra, Tonhalle-Orchester Zürich, UBS Verbier Festival Orchestra, Venice Baroque Orchestra, Wiener Concert-Verein, Wiener Symphoniker etc. — Aufnahmen, Ausstrahlungen (Radio & Fernsehen) & Konzerte weltweit: Asien, Australien, Europa, Nordamerika, Südamerika

Das VerlagsProgramm konzentriert sich momentan auf Opernarien, Bearbeitungen, Orchesterlieder und Vortragsstücke (teils in Konzertfassungen) sowie auf drei zeitgenössische Komponisten: Yury Kunets & Efraín Oscher & Mikhail Pletnev. Darüberhinaus Arrangements von Robert Schollum und zwei VerlagsReihen: Edition Canto fiorito & Edition ReVision.

Der Compofactur MusikVerlag ist Mitglied im Deutschen Musikverleger-Verband (DMV), der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) und bei der VG Musikedition.

Compofactur MusikVerlag
Geschäftsführung – Verlagsleitung, Composers & Repertoire, Lektorat – Herstellung – Kommunikation & Webseite – Finanzen & Buchhaltung – Rechte, Lizenzen & Sync – MietMaterial: Matthias Spindler
Fon   +49 (40) 22 69 50 24
eMail servicecompofactur.com