Hinweis zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Compofactur versteht das generische Maskulinum als neutrale grammatikalische Ausdrucksweise, die – wo nicht anders bezeichnet – ausdrücklich alle Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung umfaßt. Im Interesse der besseren Lesbarkeit sowie der orthographischen und grammatikalischen Korrektheit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) bzw. auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung, wie z.B. Musikerin/Musiker oder MusikerIn verzichtet.